6 Schritte zur Spezifikation Ihrer Produkte

 

Spezifikation.

Erweckt das Wort Verwunderung oder Furcht - oder ein bisschen von beidem? Für die meisten Hersteller fühlt sich der Weg zur Spezifikation von Produkten in Bauprojekten lang und vielleicht sogar ein wenig beängstigend an. Aber das muss nicht sein. Ändern Sie Ihre Denkweise und durchbrechen Sie Ihr Muster mit dieser 10-minütigen Lektüre.

6 critical steps in the specification journey

Dieser Blog ist ein Auszug aus unserem E-Book: 7 Beispiele für den geschäfltichen Nutzen von BIM. Zu den vorgestellten Unternehmen gehören: VELUX, Riwal, Kanlux, Electrolux, Roca, L35 und Giuseppe Tortato Architetti Studio.

 

Wie man spezifiziert wird

Lassen Sie uns mit einem Geständnis beginnen: Es gibt keine Zauberformel, die Ihnen eine 100% ige Erfolgsquote garantiert. Aber es ist auch keine dunkle Kunst. Wenn Sie beginnen möchten, die Konkurrenz zu schlagen, Ihr Produkt richtig zu positionieren und an die Spitze der Liste der spezifizierten Produkte zu gelangen, sollten Sie den folgenden Sechs-Schritte-Prozess durchlaufen.


1. Identifizieren und verstehen Sie Ihre Zielgruppen

Jede Reise beginnt mit einer kleinen Orientierung. Sie müssen verstehen, in welche Gebäudetypen Ihre Produkte passen und die führenden Firmen identifizieren, die sie entwerfen. Vermarkten Sie an passende Segmente und sprechen Sie mit Planern, um herauszufinden, was sie brauchen. Sie müssen die Denk- und Arbeitsweise von Architekten genau verstehen und wissen, worauf sie Wert legen, damit Sie in deren bevorzugte Liste aufgenommen werden.

Der Aufbau von Beziehungen ist der Schlüssel, aber es geht nicht nur darum, einen Fuß in die Tür von Architekten, Ingenieuren und Innenarchitekten zu bekommen. Auch der Aufbau von Beziehungen zu Unternehmern, Planern und Subunternehmern gewinnt zunehmend an Bedeutung. Selbst wenn Sie den Architekten davon überzeugen, Ihr Produkt zu verwenden, müssen Sie auch mehrere Personen, darunter den Endkunden, davon überzeugen, dass Ihr Produkt perfekt für das Projekt geeignet ist. Hier ist der Grund dafür:

 

Psst! Wussten Sie, dass BIMobject Herstellern Einblicke in die Demografie, die Reichweite und das Verhalten Ihrer Zielgruppe bietet? Jetzt wissen Sie es!

 

2. Erhöhen Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Die Marketingfliege, der Trichter, AIDA: Als Vermarkter kennen Sie eines dieser Modelle - wenn nicht sogar alle. Unabhängig davon, welches Sie verwenden oder bevorzugen, beginnen sie alle mit der wichtigsten Voraussetzung: der Bekanntheit. Also, das Wichtigste zuerst: Sie müssen gesehen werden, um für die nächsten Entwürfe in Betracht gezogen zu werden.

Increase your online visibility

Damit meinen wir, dass Sie sich auf die digitale Welt einstellen müssen. Wenn Planer Produkte für ihre Projekte suchen, werden die meisten von ihnen online fündig. Sicher, 9 % der Planer suchen immer noch auf Messen nach neuen Produkten, aber satte 56% der Planer nutzen das world wide web als primäre Quelle und Medium.

Diese neue digitale Gewandtheit hat zur Folge, dass Architekten, Ingenieure und Innenarchitekten in Scharen zu Online-Multimarken-Marktplätzen wie BIMobject strömen, um zu finden, was sie brauchen - und zwar schnell. Anders Johansen, European Channel Manager bei Electrolux, unterstreicht in 7 Fälle des geschäftlichen Nutzen von BIM:

"Hersteller müssen digital präsent sein. Architekten sagen oft: 'Wenn ihr kein BIM verwendet, seid ihr für uns irrelevant'. Der Zug ist aber bereits abgefahren. Der Einstieg in BIM ist also keine Frage des 'ob'. Es geht darum, 'wann' man auf diesen Zug aufspringen kann."

 


3. Verschaffen Sie Ihren Interessenten Klarheit über das Produkt

Okay - Sie sind also online und sichtbar. Jetzt müssen Sie eine starke, klare Botschaft und Marke fördern. Zeigen Sie, für welche Arten von Projekten und Anwendungsfällen Ihre Produkte verwendet werden, und vergessen Sie nicht, die erfolgreiche Anwendung in der Praxis hervorzuheben.

Wenn Designer nach dem richtigen Produkt für ihre Projekte suchen, filtern sie oft nach Kategorie, Marke oder technischen Produktspezifika. Wenn Ihr Produkt alle erforderlichen Elemente enthält und katalogisiert, alle verfügbaren Optionen anbietet und auf dem neuesten Stand gehalten wird, sind Sie im Vorteil.

 

Provide product clarity to your prospects

Das Büro Giuseppe Tortato Architetti ist weltweit für seine Arbeit im Bereich der Stadterneuerung bekannt. Sein Gründer, Giuseppe Tortato, ist ein starker Verfechter der Bedeutung der Fähigkeit, das richtige Produkt in einem Meer von verfügbaren Optionen zu finden. Er hat festgestellt, dass sich durch das einfache Auffinden der perfekten Produktelemente die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und zum Aufbau neuer Partnerschaften mit bisher unbekannten Herstellern erheblich verbessern. Lesen Sie heute noch das vollständige Interview >

 

4. Machen Sie den Designern die Auswahl Ihrer Produkte leicht

Architekten, Innenarchitekten und Ingenieure sind bekanntermaßen zeitknapp. Es geht also darum, den Produktauswahl- und Entscheidungsprozess so reibungslos wie möglich zu gestalten. Aber letztendlich müssen Architekt, Innenarchitekt und Ingenieur die Richtlinien des Kunden erfüllen. Wenn der Projektumfang eine hervorragende BREEAM-Bewertung vorsieht, müssen die Planer Komponenten auswählen, die diesem Anspruch gerecht werden. Miguel Angel Heras, Leiter der Abteilung Marketing und Kommunikation bei Roca, fügt hinzu:

"Es geht darum, dass Ihre Produkte für jeden auf der Welt leicht zugänglich sind und in den gewünschten Formaten heruntergeladen werden können."

Um das Feuer der Information weiter anzuheizen: BIM wird von einem Luxus zu einem Muss, da Bauprojekte immer komplexer werden - der Entwurf von L35 für das Santiago-Bernabéu-Stadion in Madrid ist ein Beweis für diese Tatsache.

Einige Architekten würden sogar auf Hersteller verzichten, die keine BIM-Objekte zur Verfügung stellen. Warum eigentlich? Nun, heutzutage ist Ihr Produkt nur so attraktiv wie die verfügbaren Daten darüber. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, sicherzustellen, dass die Produktinformationen leicht zu finden sind und die wichtigsten Funktionen des Produkts genau beschreiben.

Make it easy for designers to select your products

5. Bauen Sie Beziehungen auf und pflegen Sie sie

Bauen Sie frühzeitig Beziehungen auf und pflegen Sie diese, damit die Anbieter zu Ihnen kommen und nicht umgekehrt. Wichtige Entscheidungen über Preise, technische Produktbeschreibungen, Spezifikationsdaten und Produktdesign werden nicht in der Spezifikationsphase getroffen, sondern in der Forschungs- und Entwurfsphase.

Abgesehen davon, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen und Ihre Idealprofile erstellen, müssen Sie diese mit ein wenig datengestützter Wahrheit anreichern. Cristina Bosch, Roca's Digital Communications Manager, fügt hinzu:

"Die Erstellung von BIM-Objekten und die Teilnahme an BIMobject ermöglicht es uns, mit den Fachleuten in Kontakt zu bleiben und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Es ist jedoch nicht machbar, die aus über zwei Millionen Downloads generierten Daten zu verwalten. Die Straffung des Prozesses wird es uns ermöglichen, Leads zu verwalten, zu pflegen und zu qualifizieren. Dies wird sowohl die Effizienz als auch die gesamte Customer Journey verbessern."

Build and nurture relationships

Möchten Sie wissen, wie wir Ihr Marketing und Ihre Kundenpflege verbessern können? Vereinbaren Sie ein kurzes Gespräch, um sich über unsere Werbetools zu informieren >

6. BIM in Ihr Marketing einbeziehen

Sie wussten, dass es kommen würde, aber wir konnten es nicht aus der Liste streichen.

Wir haben uns in einem früheren Blog und kürzlich in einem Online-Seminar mit Fobo eingehend mit BIM-Marketing beschäftigt. Wenn Sie sich jedoch für BIM und einen Marktplatz wie BIMobject entscheiden, verbessert sich die Sichtbarkeit deutlich und Sie können sich von Ihren Mitbewerbern abheben.

Wir haben bereits angedeutet, dass Sie mit BIM die Möglichkeit haben, Ihre Präsenz bei einer viel größeren Gruppe von Architekten und Designern aus verschiedenen Branchen zu erhöhen. Aber noch wichtiger ist, dass potenzielle Kunden nicht mit Ihnen zusammenarbeiten werden, wenn Sie nicht über BIM verfügen. Dies ist vor allem in Ländern mit BIM Mandaten und einer hohen Akzeptanzrate wichtig.

 

Kanlux, ein führendes europäisches Beleuchtungsunternehmen, hat dies aus erster Hand erfahren. Marta Kachniarz, Direktorin für Entwicklung und Marketing bei Kanlux, erklärt:

"Eine der Voraussetzungen für die Unterzeichnung von Verträgen mit Planungsbüros ist die Tatsache, dass man über Dateien auf BIMobject verfügt. Ohne sie wäre eine solche Zusammenarbeit nicht möglich. Natürlich funktioniert das in beide Richtungen. Wir erreichen auch Kunden, die BIMobject nicht nutzen, aber sie sind dann angenehm überrascht von den Möglichkeiten und der Funktionalität der Plattform."

Kanlux ist nicht der Einzige. Martin Let Hansen von VELUX, dem globalen Hersteller von Dachfenstern, hat ebenfalls erkannt, dass BIM nicht nur die Markenbekanntheit verbessert und die Reichweite vergrößert, sondern auch den Prozess vereinfacht und Möglichkeiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit und des ROI der Marketingausgaben bietet:

"Manchmal ist es schwierig, Strategien in verschiedene Vertriebsorganisationen einzubringen, und wenn wir das über 40 Mal machen müssen, würde das eine Menge Ressourcen erfordern. Wenn wir alles auf einer einzigen Plattform haben, können wir mehr Planer mit weniger Aufwand erreichen."

Include BIM in your marketing

Es ist nicht immer einfach, sich festlegen zu lassen, aber das muss auch nicht so sein. Es kann bedeuten, dass Sie Ihre bisherige Vorgehensweise ändern müssen. Sie sollten die gesamte Pipeline des Entscheidungsprozesses verstehen. Und es kann sein, dass Sie sich die Technologie zu eigen machen müssen, um von den Vorteilen zu profitieren.

Möchten Sie die Vorteile von BIM genauer kennenlernen? Besuchen Sie unsere Ressourcen-Seite mit E-Books, Webinaren und mehr!

Kann BIM dazu beitragen, die SDGs zu erreichen?

21 Juli 2022

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung beeinflussen die Politik, die Einstellungen und die Entwicklung der Bauindustrie. Aber kann BIM eine Rolle bei der Umsetzung dieser Ziele spielen? Und welche Rolle spielen dabei die Hersteller? Antworten auf diese Fragen - und viele mehr - finden Sie in diesem 10-minütigen Blog.

Nach oben scrollen